Sehr interessante Auftaktveranstaltung mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft der Bürgerinitiative "Landkreis Hof, KEINE GLEICHSTROMTRASSE" mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft!
u.a. mit Hans-Peter Friedrich, (MdB CSU), Dr. Klaus Schrader (Bündnis 90 Grünen), Annika Popp (Bürgermeisterin Leupoldsgrün), Jörg Hacker (Fichtelgebirgsverein), Ralph Lenkert (MdB Die Linke) und Karl-Willi Beck (Bürgermeister Landkreis Wunsiedel).
Moderation wurde von einem sehr gut vorbereiteten Moritz Kircher des Nordbayerischer Kurier übernommen.
Positiv für die Veranstalter war, die Presse mit der Frankenpost und BR - Bayerischer Rundfunk war vor Ort.
Ich selbst verfolgte als Gast und Zuhörer die Veranstaltung.

Zitat eines Teilnehmers:
Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion stimmte im Landtag als einzige Fraktion gegen die "Gleichstromtrasse"!!!

Standpunkt von Hans Martin Grötsch:
Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion setzt sich als einzigste Fraktion im Bayerischer Landtag seit vielen Jahren für die "dezentrale Energiewende" ein, die nun wesentlicher Bestandteil der Diskussion ist!
Aus meiner Sicht wurden hierbei viele Jahre bewusst vergeudet um mögliche Voraussetzungen zu schaffen um diese dezentrale Energieversorgung flächendeckend aufzubauen.
Die Förderung und Entwicklung der Speichertechnologie muss zudem viel mehr mit finanziellen Mitteln unterstützt werden.
Stattdessen gehen Unsummen in das Projekt "Stromtrasse" die am Ende der BÜRGER bezahlen muss!

FREIE WÄHLER, die anständige Alternative!